Forge of Empires: Der Valentinstag wirft seine Schatten voraus

Forge of Empires: Der Valentinstag wirft seine Schatten voraus

Freitag, 7. Februar 2014 — Das Fest der Liebe ist noch eine Woche entfernt, doch in InnoGames‘ Onlinespiel Forge of Empires hat der Valentinstag bereits heute Einzug gehalten.

Ab sofort und noch bis zum 16. Februar warten zwei neue Masterquests: Das Liebespärchen Jack und Rose braucht dringend Hilfe und ganz alleine das Geschick und der gute Wille der Spieler entscheidet über ihr Schicksal.

Gelingt es ihnen, die beiden in bester Amor-Tradition zusammenzubringen, erwartet die Spieler eine tolle Belohnung in Form eines Liebesbaums. Dieser steigert die Zufriedenheit der Bewohner und erlaubt somit eine schnellere Expansion. Alle Spieler, die sich schon im vergangenen Jahr einen Liebesbaum erspielt haben, bekommen ein Upgrade mit erhöhten Werten. Darüber hinaus kann man sich auf diese Weise auch die beiden Protagonisten der Questreihe – Jack und Rose – als Avatar freispielen.

Forge of Empires ist ein browserbasiertes Strategiespiel, in dem Spieler ihre ganz eigene Stadt erschaffen und über die Jahrhunderte begleiten. Kulturelle Bauwerke wie Schulen und Kirchen steigern das Wohlbefinden der Einwohner, die Erforschung von Technologien sorgt für den nötigen Fortschritt. Forge of Empires gewann im vergangenen Jahr den Deutschen Computerspielpreis als bestes Browserspiel. Mit über 110 Millionen registrierten Mitspielern gehört InnoGames zu den weltweit führenden Anbietern von Browsergames. Zu den erfolgreichsten Spielen zählen neben Forge of Empires, Die Stämme, The West und Grepolis.