Antike Wunder in Elvenar

Antike Wunder in Elvenar

InnoGames führt seltene Spezialgebäude im Fantasy-MMO ein

Dienstag, 3. November 2015 — InnoGames hat das nächste große Feature für das strategische Aufbauspiel Elvenar veröffentlicht: Die Antiken Wunder. Ab sofort belohnen Menschen, Elfen und Zwerge die Spieler mit jeweils zwei verschiedenen Spezialgebäuden. Die seltenen Wahrzeichen variieren im Äußeren und haben unterschiedliche Effekte. Motivierte Bauherren können die Antiken Wunder im Forschungsmenü freischalten und benötigen Runenscherben für die Konstruktion. InnoGames hat dazu auch ein neues Video veröffentlicht.

Je nach Typ haben die Antiken Wunder verschiedene Effekte, zum Beispiel zusätzliche Bevölkerung, Produktionsboni oder Kampfvorteile. Die Spieler wählen das für ihre Stadt und Strategie am besten passende Gebäude. Nach dem erfolgreichen Bau ist es möglich, die Antiken Wunder weiterzuentwickeln. Dafür werden Wissenspunkte benötigt. Gildenmitglieder und Nachbarn können und sollten sich gegenseitig helfen – die fleißigsten Helfer werden durch Wissenspunkte und Runenscherben beim nächsten Ausbau des Gebäudes belohnt. Grundsätzlich erhält man Runenscherben auch durch abgeschlossene Quests und Provinzen.

Elvenar spielt in einer Fantasy-Welt und ist ein strategisches Aufbau-MMO. Nach der Wahl zwischen Elfen oder Menschen gilt es, eine aufstrebende Stadt zu errichten. Die Wahl zwischen Elfen und Menschen beeinflusst das Aussehen der Städte und ihrer Einwohner, sowie die zur Verfügung stehenden Technologien und Einheiten. Die Elfen leben inmitten magischer Wesen und in Einklang mit der Natur, während Menschen strebsame Baumeister und Ingenieure sind.

Mit 150 Millionen registrierten Spielern gehört InnoGames zu den weltweit führenden Entwicklern und Publishern von Onlinespielen. Zu den erfolgreichsten Spielen zählen Tribal Wars (Deutsch: Die Stämme), Grepolis und Forge of Empires.

Elvenar - Introducing Ancient Wonders

Kontakt

Published with Prezly