InnoGames: Gamescom-Lineup bestätigt

InnoGames: Gamescom-Lineup bestätigt

Halle 4.2, D-53: Entwickler bringt alle Top-Titel auf die weltgrößte Spielemesse – Tribal Wars 2, Rising Generals und Forge of Empires fürs iPhone

Freitag, 25. Juli 2014 — Der Hamburger Onlinespieleanbieter InnoGames wird auf der Gamescom mit einem Top-Lineup auftreten, inklusive Tribal Wars 2, dem Cross-Platform Nachfolger von Tribal Wars (Deutsch: Die Stämme), mit 52 Millionen registrierten Spielern einem der erfolgreichsten Online-Spiele aller Zeiten. Ebenso werden das neue Strategiespiel Rising Generals, welches unter der Mithilfe von Gamedesign-Legende Bruce Shelley (Civilization, Age of Empires) entstand, und die iPhone-Version von Forge of Empires vorgestellt. Mit 14 Millionen registrierten Spielern ist Forge of Empires eines der erfolgreichsten Browserspiele der letzten Jahre. Darüber hinaus wird InnoGames im Entertainmentbereich der Gamescom einen 96-Stunden Gamejam abhalten.

Forge of Empires wird weltexklusiv das erste Mal auf der Gamescom auf dem iPhone zu sehen und zu spielen sein. Das Strategiespiel wurde bereits im Juni mit Cross-Platform-Unterstützung für das iPad veröffentlicht. Die optimierte Touchscreen-Steuerung, hochwertige Grafik sowie Direct-Play-Unterstützung machen aus Forge of Empires eine echte mobile Erfahrung. Auch eine Android-Version ist bereits in Arbeit.

Tribal Wars 2 ist zurzeit in der geschlossenen Betaphase und wird auf der Gamescom für Browser, iOS und Android gezeigt. Ebenso wird InnoGames weitere Informationen zum kommenden Open Beta Start und Cross-Platform-Features teilen. Der Nachfolger des legendären Tribal Wars 2 bietet nicht nur stark verbesserte Grafiken, sondern auch eine Vielzahl an neuen Features, 26 verschiedene Technologien, 13 Einheiten und 17 Gebäude.

Rising Generals wurde im Mai diesen Jahres angekündigt und als natives Cross-Platform-Spiel für iOS, Android und den Browser entwickelt. InnoGames wurde dabei vom legendären Gamedesigner Bruce Shelley unterstützt, der mit seiner Arbeit an Civilization und der Age of Empires-Serie bekannt wurde. Das Spiel ist in einem für InnoGames untypischen Setting angesiedelt – Product Manager Florian Supa wird während der Gamescom für Interviews und Präsentationen des Spiels zur Verfügung stehen und die neue, ungewöhnliche Ausrichtung des Designs erläutern.

Der 96-Stunden Gamejam wurde von InnoGames im Juli angekündigt. Das Event wird während der
Gamescom im Entertainmentbereich vor den Augen von 250.000 Besuchern stattfinden. 12 Teilnehmer werden am Mittwoch, den 13. August um 14 Uhr anfangen, in Teams drei Spiele zu einem vorgegebenen Thema zu entwickeln. Die drei Teams bestehen aus vier InnoGames-Mitarbeitern und acht externen Entwicklern. Der Gamejam endet am Sonntag, den 17. August um 14 Uhr – Dann werden die Spiele präsentiert und ein Sieger gekürt. Besucher der Messe werden im Verlauf des Gamejams auch die Möglichkeit erhalten, neueste Versionen der unfertigen Spiele zu testen. Interviews mit Michael Indyk, InnoGames-Entwickler und Veranstalter des Gamejams, sowie anderen Teilnehmern werden am Stand in Halle 10.1 möglich sein.