InnoGames steigert Umsatz auf über 130 Millionen Euro

InnoGames steigert Umsatz auf über 130 Millionen Euro

Spieleentwickler feiert zehnjähriges Firmenjubiläum und wächst im mobilen Markt um 68 Prozent

Dienstag, 7. Februar 2017 — InnoGames, einer der weltweit führenden Entwickler und Publisher von Online- und Mobile-Spielen, hat heute eine positive Bilanz für das Jahr 2016 gezogen. Das Hamburger Unternehmen steigerte seinen Gesamtjahresumsatz um mehr als 25 Prozent auf einen neuen Höchstwert von über 130 Millionen Euro. Auch im Bereich Mobile konnte InnoGames erneut stark zulegen: Die mobilen Umsätze wuchsen um 68 Prozent. Mehr als die Hälfte aller Neuregistrierungen in 2016 fanden auf mobilen Endgeräten statt. Zum zehnjährigen Firmenjubiläum hat InnoGames heute außerdem ein neues Unternehmensvideo veröffentlicht.

InnoGames-CEO Hendrik Klindworth erklärt: „Seit der Unternehmensgründung in 2007 ist InnoGames in jedem Jahr profitabel gewachsen. 2016 war das erfolgreichste Jahr der Unternehmensgeschichte. Besonders stolz sind wir darauf, dass wir unsere eigenen, sehr ambitionierten Zielvorgaben deutlich übertreffen konnten. Im Jubiläumsjahr 2017 konzentrieren wir uns auf die kommenden Mobile-Only-Titel und wollen weiterhin nachhaltig wachsen. Insgesamt planen wir in diesem Jahr 50 neue Stellen an unseren beiden Standorten Hamburg und Düsseldorf zu besetzen.“

In den bestehenden Titeln wie Forge of Empires konnte InnoGames durch neue Spielinhalte und In-Game-Events die Gesamtspielzeit, die Umsätze und die Spielerzahlen erhöhen: Im letzten Jahr verbrachten die Spieler insgesamt rund 600 Millionen Stunden in den aktuell sechs Live-Titeln des Portfolios. InnoGames‘ erstes Spiel Tribal Wars ist mittlerweile seit 14 Jahren am Markt. Seit der Firmengründung und damit der Professionalisierung des Geschäftsmodells hat sich der jährliche Umsatz des Strategieklassikers inzwischen versechsfacht. Die umsatzstärksten Märkte für InnoGames in 2016 waren die USA, Deutschland und Frankreich.

InnoGames und der schwedische Medienkonzern Modern Times Group (MTG AB) hatten im Oktober 2016 ihre Partnerschaft bekannt gegeben, in welcher MTG 35 Prozent von den InnoGames-Gründern und dem ehemaligen Investor Eight Roads Ventures akquiriert, basierend auf einem InnoGames-Unternehmenswert von 260 Millionen Euro (100 Prozent). MTG verfügt bis September 2017 über die Option weitere 16 Prozent des Unternehmens zum gleichen Wert zu erwerben.

InnoGames hat über 150 Millionen registrierte Spieler weltweit und beschäftigt an den Standorten in Hamburg und Düsseldorf über 400 Mitarbeiter aus mehr als 30 Nationen. Neben Tribal Wars und Forge of Empires gehören Grepolis und Elvenar zu den erfolgreichsten Spielen des Unternehmens.

Celebrating 10 years of InnoGames

Umsatzgrafik 2016
Das InnoGames Team
Hendrik Klindworth
Die InnoGames-Gründer
10 Jahre InnoGames Logo

Published with Prezly