Woher kommt das Geld? InnoGames lädt zum Funding-Workshop

Woher kommt das Geld? InnoGames lädt zum Funding-Workshop

Experten geben im InnoHub-Gründerzentrum Tipps zum Thema Start-up Finanzierung

Mittwoch, 18. Juni 2014 — Am 16. Juli lädt der Hamburger Onlinespieleanbieter InnoGames aktuelle und kommende Start-ups zu einem Workshop rund um das Thema Finanzierung ein. Im Gründerzentrum des Unternehmens – dem InnoHub – sprechen mehrere Experten zum Thema „Invest and Funding“ und zeigen, mit welchen Mitteln und auf welchen Kanälen Finanzierungsrunden ein voller Erfolg werden können.

Die Experten Birger Nahs (Corporate Finance Partners), Oliver Gajda (European Crowdfunding Network AISBL) und Dirk Weipert (Funders Club Hamburg) geben mit Kurzvorträgen Einblicke in ihren Fachbereich. Beim anschließenden Networking können die Teilnehmer wertvolle Kontakte knüpfen und sich über ihre Erfahrungen im Geschäftsaufbau austauschen. Neben den Mietern des InnoHubs sind alle Interessierten herzlich willkommen. Die Zahl der Plätze ist jedoch begrenzt, eine Anmeldung ist online möglich unter innohub-funding-workshop.eventbrite.com.

Mit dem InnoHub will InnoGames die Hamburger Start-up Szene unterstützen. Neben voll möblierten Büros unterschiedlicher Größen sowie Einzelarbeitsplätzen bietet der InnoHub auch ein Mentorenprogramm. Der Funding-Workshop bildet hierzu die Auftaktveranstaltung. Die aktuellen InnoHub-Mieter kommen aus ganz unterschiedlichen Bereichen, darunter zum Beispiel (Spiele)Entwicklung, Marketing und Consulting: „Drei Monate nach dem Start ist unser Konzept „von Gründern für Gründer“ schon ein voller Erfolg. 80 Prozent der über 1.000 Quadratmeter des InnoHubs sind zurzeit vermietet, das Interesse an den Räumen ist weiterhin sehr groß“, sagt Michael Zillmer, COO bei InnoGames.

Mesosphere aus San Francisco, Clans.de, Around-the-tablet, Sportplatz Media, Splitscreen Games, datastack.io, TrackerGame und Breiler Consulting seien als Mieterschaft sehr heterogen und befänden sich in unterschiedlichen Phasen der Gründung, so Zillmer weiter. Weitere Informationen zu den aktuellen InnoHub-Mietern auf www.innohub-hamburg.de/mieter.

InnoHub Logo
Das neue InnoGames Büro beheimatet den InnoHub
InnoGames Empfang